Archivdatenerzeugung - ALFA

 

ALFA 1 

A rchivdaten Logger Für Automatisierungsgeräte

SPS-Geräte sind nicht ohne weiteres in der Lage Langzeitarchive von Meßwerten und Meldungen zu erzeugen.

Sind die Automatisierungsgeräte lokal also über LAN mit dem Leitsystem verbunden, kann das Leitsystem die Aufgabe der Archivdatenerzeugung übernehmen.

Bei abgesetzten SPS-Geräten, die per W-LAN oder VPN angebunden werden, sind Verbindungsunterbrechungen und damit verbundene Archivdatenlücken nicht auszuschließen.

ALFA schließt diese Lücken.  

ALFA besteht aus einem IPC und einem selbst entwickelten Loggerprogramm. Der IPC wird über das Netzwerk per RFC-1006 mit der SPS verbunden und liest aus dort bereitgestellten Datenbausteinen.

Die Archivdaten werden zyklisch per FTP zum Leitrechner transportiert.

Der Auswertung OPAL-DAT stehen somit immer lückenlose Daten zur Verfügung.

 

ALFA 2

©2012 - Service Planung Automatisierung für die Wasserwirtschaft GmbH